Aktivon Hevert Kreislauftropfen

Jetzt kaufen

Naturheilkundliches Arzneimittel bei hypotonen Kreislaufstörungen und Schwächezuständen

Störungen des Kreislaufs können sich bemerkbar machen in Form von Schwindel, Müdigkeit, Antriebsschwäche, allgemeine Erschöpfung, kalte Hände und Füße oder Schwarzwerden vor den Augen.

Aktivon Hevert Kreislauftropfen wirken:

  • blutdruckregulierend
  • ausgleichend auf den Herzrhythmus
  • aktivierend bei Erschöpfungszuständen

Die homöopathischen Wirkstoffe in Hevert-Aktivon Kreislauftropfen sind auf die Behandlung von Kreislaufstörungen und Schwächezuständen abgestimmt.

Weitere Informationen

Wie äußern sich die Beschwerden

Herz und Blutgefäße bilden zusammen das Kreislaufsystem. Beschwerden können sich einerseits direkt am Herzen bemerkbar machen, zum Beispiel durch Druckgefühl oder Herzjagen. Andererseits äußern sie sich – besonders bei Hypotonie (niedrigem Blutdruck) oder orthostatischer Dysregulation (Fehlsteuerung des Kreislaufs) – auch als Schwindel, Müdigkeit, Antriebsschwäche, allgemeine Erschöpfung, kalte Hände und Füße oder Schwarzwerden vor den Augen.

Wie helfen Ihnen Hevert-Aktivon Kreislauftropfen

Die homöopathischen Wirkstoffe in Hevert- Aktivon Kreislauftropfen sind auf die Behandlung von solchen Kreislaufstörungen und Schwächezuständen abgestimmt. Crataegus (Weißdorn) ist in der Pflanzenheilkunde seit alters her das wichtigste Herzmittel und auch die homöopathische Urtinktur besitzt diese herzstärkende Wirkung. Crataegus stabilisiert die Herztätigkeit und den Kreislauf, reguliert den Blutdruck und lindert Herzbeschwerden wie verstärktes Herzklopfen oder leichten Druckschmerz. Camphora (Campher), gewonnen aus dem in Südostasien vorkommenden Campherbaum, wirkt schwerpunktmäßig auf die Muskulatur der Blutgefäße. Durch Verengung der Gefäße regt es den Kreislauf und die Durchblutung an und ist so ein Standardmittel bei Kreislaufschwäche und niedrigem Blutdruck. Cola (Kolanuss), die Frucht eines afrikanischen Tropenbaumes, reguliert Kreislauf und Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend. Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- und Stärkungsmittel der Homöopathie. Sein Wirkungsspektrum reicht von Anämie, schwachem Kreislauf und Herzschwäche bis hin zu körperlichen Erschöpfungszuständen, z. B. in der Rekonvaleszenz nach schweren Erkrankungen. Insgesamt sind Hevert-Aktivon Kreislauftropfen daher geeignet, auf sanfte und natürlich regulierende Weise die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.

Die natürlichen Wirkstoffe in Aktivon Hevert Kreislauftropfen

Crataegus (Weißdorn) steigert die Kraft des Herzmuskels und passt die Herzschlaggeschwindigkeit den Anforderungen des Organismus besser an. Die Durchblutung der Herzkranzgefäße sowie des Herzmuskelswird verbessert, so dass sich die Sauerstoffversorgung des Herzens und damit seine Leistungsfähigkeit erhöht.

Camphora (Campher) wirkt vor allem auf die Muskulatur der Blutgefäße. Durch Steigerung der Gefäßspannung regt es den Blutdruck und dieDurchblutung, den Kreislauf also insgesamt an und ist daher ein Standardmittel bei niedrigem Blutdruck beziehungsweise Kreislaufschwäche.

Cola (Kolanuss) reguliert den Kreislauf und stabilisiert den Herzrhythmus. Bei Schwächezuständen wirkt es anregend und belebend.

Kalium carbonicum (Pottasche) ist ein wichtiges Herz- und Stärkungsmittel der Homöopathie. Es verbessert mit Schweißausbrüchen und Herzstechen einhergehende Herzmuskelschwäche und wird bei schwachemKreislauf und körperlichen Erschöpfungszuständen eingesetzt.

Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun

Die Einnahme von Aktivon Hevert Kreislauftropfen stellt eine wirksame und gut verträgliche Therapie bei Kreislaufstörungen und den damit einhergehenden Beschwerden dar. Mit der regelmäßigen Anwendung haben Sie einen wichtigen Schritt für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit getan. Unterstützend können Ihnen folgende Maßnahmen helfen: Trainieren Sie die Leistungsfähigkeit von Herz und Kreislauf durch regelmäßig ausgeübten Ausdauersport: Radfahren undWalking sind gut geeignet. Gerade in der warmen Jahreszeit sollten Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Falls bei Ihnen Risikofaktoren für eine Gefäßverkalkung ( Arteriosklerose) bestehen (wie zum Beispiel Rauchen, Bluthochdruck, Übergewicht, erhöhte Blutfettwerte), ist es empfehlenswert, diese soweit wiemöglich zu reduzieren bzw. auszuschalten. Vermeiden Sie körperliche und seelische Anstrengungen, die Ihr Herz und Ihren Kreislauf übermäßig belasten können. Sollten Herzbeschwerden unter Belastung neu auftreten oder sich verschlechtern, lassen Sie die Ursachen umgehend ärztlich abklären.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde höchstens 12-mal täglich, je 5 –10 Tropfen ein- nehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1–3-mal täglich 5–10 Tropfen einnehmen. Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des homöopathischen Arztes. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Camphora D3 1,03 g
  • Cola D2 6,88 g
  • Crataegus Urtinktur 1,06 g
  • Kalium carbonicum D3 1,04 g
Sonstige Bestandteile:

Enthält 63 Vol.-% Alkohol.

Dosierung akut chronisch
Erwachsene bis zu 12x täglich 5-10 Tropfen 1-3x täglich 5-10 Tropfen
Kinder nach Anweisung des Arztes
Tipp: Nutzen Sie die praktische Trinkkappe – sie ermöglicht eine einfache Einnahme immer und überall.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kreislaufstörungen bei Schwächezuständen.

Gegenanzeigen

Aktivon Hevert Kreislauftropfen dürfen aufgrund des Inhaltsstoffes Camphora bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum 6. Lebensjahr nicht eingenommen werden.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Downloads

Gebrauchsinformation Aktivon Hevert Kreislauftropfen.pdf [PDF 84,1 KB]
Minibroschüre Aktivon Hevert Kreislauftropfen.pdf [PDF 172,35 KB]
Packungsgrößen / PZN
100 ml
03816280
50 ml
03816274

Aktivon Hevert Kreislauftropfen Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kreislaufstörungen mit Schwächezuständen. - Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Enthält 63 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.