Cimicifuga

Cimicifuga racemosa, Wanzenkraut

Familie: Ranunculaceae
Vorkommen: Nordamerika, Kanada, England
Ausgangsmaterial: Frischer Wurzelstock mit Wurzeln
Anwendungsgebiete: Klimakterische Beschwerden, Dysmenorrhoe, Spannungskopfschmerz, Muskel- und Gelenkschmerzen, Uterusspasmen

Kurzbeschreibung: Als phytoöstrogenartige, dopaminerge Substanz ist Cimicifuga wirksam bei Dysmenorrhoe, Wechseljahresbeschwerden mit Nervosität, Schlafstörungen, nervösen Herzbeschwerden und hat einen starken Bezug zu Gelenks- und Muskelschmerzen. Sowohl pflanzlich, als auch homöopathisch eingesetzt zeigt Cimicifuga gute Effekte. Kopfschmerzen, besonders augenbezogener Art, sowie starke Geräuschempfindlichkeit gehören ebenfalls zu den Indikationen.