Hepar sulfuris

Kalkschwefelleber

Ausgangsmaterial: Feingepulvertes weisses Inneres der Austernschalen und Schwefelblumen im geschlossenen Tiegel in Weißglühhitze gehalten.
Anwendungsgebiete: Konstitutionsmittel, Entzündungen von Haut- und Schleimhaut, Otitis media, Insektenstiche,Hordeolum, Bronchitis, Verdauungsstörungen

Kurzbeschreibung: Hepar sulfuris, Hahnemanns Kalkschwefelleber, ist ein gutes Mittel gegen Eiterungen, Haut- und Schleimhautaffektionen, eitrige katarrhalische Erkrankungen im Hals-Nasen-Rachenraum und besonders gut geeignet zur Behandlung von Otitis media. Weitere Einsatzgebiete sind Leber-Galle-Stauungen und Leberabszeß.