Magnesium phosphoricum

Magnesiumphosphat

Ausgangsmaterial: Magnesiumhydrogenphosphat
Anwendungsgebiete: Koliken der Hohlorgane, Blähungskoliken bei Säuglingen, Sodbrennen, Singultus, Krämpfe.

Kurzbeschreibung: Die spasmolytische Wirkung von homöopathisch oder biochemisch (nach Schüssler) verabreichtem Magnesium phosphoricum, Magnesiumphosphat, zeigt sich besonders bei kolikartigen Beschwerden der Hohlorgane, muskulären Spasmen, Blähungskoliken bei Kleinkindern und vegetativer Dysregulation.