Teucrium scorodonia

Salbeigamander

Familie: Lamiaceae
Vorkommen: Europa
Ausgangsmaterial: Frisches, blühendes Kraut

Anwendungsgebiete: Infektionskrankheiten, Atemwegsentzündung, Knochen- und Gelenktuberkulose

Kurzbeschreibung: Der Salbeigamander, Teucrium scorodonium, wird vorwiegend bei Erkältungskrankheiten mit Beeinträchtigung der oberen Atemwege eingesetzt, auch bei Knochentuberkulose soll Teucrium scorodonia hilfreich sein.