Thyreoidinum

Schilddrüse

Ausgangsmaterial: Thyreoidae sicc. pulv.
Anwendungsgebiete: Hyperthyreose, Hypothyreose, Adipositas, Abmagerung, Blutdruckdysregulation, Struma, Kopfschmerz

Kurzbeschreibung: Die homöopathisch aufbereitete Form der Schilddrüse, Thyreoidinum, wird bei Dysregulation der Schilddrüse zur Normalisierung der Funktion bei Hyper- und Hypothyreose eingesetzt. Ebenso bei den entsprechenden Begleitsymptomen wie Herzrasen, Schweißausbrüchen, Abmagerung (hierbei empfiehlt sich, höhere Potenzen (D8+) zu wählen) ist Thyreoidinum einsetzbar. Auch Adipositas, kalte Akren durch Unterdurchblutung, depressive Verstimmungen, Benommenheit (niedrige Potenzen, D6-) sowie Blutdruckschwankungen, Kopfschmerzen und Struma sind Indikationsgebiete.