Zincum metallicum

Zincum, Zink

Ausgangsmaterial: Elektrolytisch gewonnenes, mit Wasser, Ethanol, Ether, gewaschenes Zink
Anwendungsgebiete: Nervöse Unruhe, nervöse Herzbeschwerden, Kinderpsychosen, Rückenschmerzen

Kurzbeschreibung: Zincum metallicum, Zink, wird als nervenstärkendes, beruhigendes homöopathisches Mittel bei Unruhezuständen, nervösen Herzbeschwerden, nervöser Erschöpfung, Schlafstörungen, unruhigen Kindern, funktionellen Rückenschmerzen, ebenso aber auch bei Reizblase, Gastritiden und Neuralgien eingesetzt.