Kava Hevert Entspannungstropfen

Online bestellen

Homöopathisches Arzneimittel bei Erregungs- und nervösen Erschöpfungszuständen

Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Erregungs- und nervöse Erschöpfungszustände, Magenübersäuerung.

Zusammensetzung

  • 10 g Tropfen enthalten:
  • Piper methysticum (Kava-Kava) D4 0,97 g
Sonstige Bestandteile:

Ethanol 30% (m/m).

Enthält 37 Vol.-% Alkohol.

Dosierung

Soweit nicht anders verordnet 3mal täglich 5-10 Tropfen verdünnnt in einem halben Glas Flüssigkeit grundsätzlich nach den Mahlzeiten einnehmen. In akuten Fällen jede halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, 5-10 Tropfen einnehmen.

"Kava Hevert Entspannungstropfen" sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 1 Monat angewendet werden.

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Erregungs- und nervöse Erschöpfungszustände, Magenübersäuerung.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Kava-Kava, vorbestehende Leberschädigung, Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder unter 12 Jahren. Nicht anwenden bei Alkoholkranken und bei erheblichem Alkoholkonsum.

Durch die beruhigende bzw. stimmungsaufhellende Wirkung von "Kava Hevert Entspannungstropfen" kann das Reaktionsvermögen und die Sehleistung durch individuell unterschiedliche Reaktion so stark beeinflusst werden, dass möglicherweise die Fähigkeit zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr oder zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt wird. Dies gilt insbesondere bei gleichzeitigem Alkoholgenuss (zum Beispiel Wein, Bier).

Nebenwirkungen

Unerwünschte, die Leber betreffende Arzneimittelwirkungen sind für Kava-Kava-haltige homöopathische Arzneimittel bisher nicht bekannt geworden. Sehr selten wurde unter Einnahme von pflanzlichen Kava-Kava-Zubereitungen, bisweilen schon nach 2 Wochen, das Auftreten von Leberschäden beschrieben. In einigen Fällen kam es nach Einnahme der zwei- bis dreifachen phytotherapeutischen Dosierung bereits nach 8 bis 12 Wochen zu einem bleibenden Leberversagen. Sehr selten können allergische Reaktionen der Haut oder Atemwege auftreten.

Wechselwirkungen

Eine Verstärkung leberschädigender Wirkungen anderer Arzneimittel durch die zeitnahe Einnahme von "Kava Hevert Entspannungstropfen" kann nicht ausgeschlossen werden.

Downloads

Minibroschüre Kava Hevert Entspannungstropfen.pdf [PDF 149,79 KB]
Gebrauchsinformation Kava Hevert Entspannungstropfen.pdf [PDF 117,29 KB]
Bro_A5_FK_Unruhe-Stress-Burnout 01-2013.pdf [PDF 6100,5 KB]
Packungsgrößen / PZN
100 ml
02736685
50 ml
02736662

Patienteninformationen

Wie entstehen Erregung und nervöse Erschöpfung

Nervöse Erregung, Angst und innere Unruhe sind im Alltag normale Reaktionen auf bewegende Ereignisse. Sie können allerdings ein solches Ausmaß annehmen, dass sie einen Menschen beinahe lähmen und geistig blockieren, so dass er kaum mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen oder sich frei und ungezwungen zu bewegen. Die innere Erregung lenkt so ab, dass Menschen Mühe haben, sich auf ihre Arbeit oder andere Tätigkeiten zu konzentrieren, nicht einschlafen können oder Ohnmachtsgefühle entwickeln. Dauert dieser Zustand länger an, spricht man auch von nervöser Erschöpfung. Häufig kommen körperliche Krankheitssymptome hinzu, wie zum Beispiel Schwindel und Übelkeit oder Beschwerden durch andauernde Überproduktion von Magensäure (Sodbrennen, Magenschmerzen). Auch Kopfschmerzen, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit und plötzliches Herzklopfen sind typische Reaktionen auf starke psychische Belastungen.

Wie helfen Ihnen Kava Hevert Entspannungstropfen

Die in Kava Hevert Entspannungstropfen enthaltene homöopathische Zubereitung aus der Kava-Kava-Pflanze wirkt entkrampfend und beruhigend. Wer entspannt ist, kann klarer und konzentrierter denken und psychische Belastungen besser bewältigen. Kava Hevert Entspannungstropfen stärken die nervliche Belastbarkeit. Besonders dann, wenn man sich überfordert oder überreizt fühlt oder unter nervöser Erregung und Anspannung leidet, helfen Kava Hevert Entspannungstropfen die innere Ruhe und Ausgeglichenheit wieder zu gewinnen. Die Stressreaktionen des Körpers werden vermindert. Atmung und Puls werden normalisiert, die Anspannung der Muskeln verringert. Kava Hevert Entspannungstropfen beeinflussen weder das Bewusstsein noch führen sie zu Gewöhnung oder Abhängigkeit.

Der natürliche Wirkstoff in Kava Hevert Entspannungstropfen

Piper methysticum ist der botanische Name der Kava-Kava Pflanze, die auf den Inseln der Südsee heimisch ist. Dort wird der aus den Wurzeln zubereitete Kava-Trank traditionell bei Feiern oder religiösen Zusammenkünften verwendet. Die entspannende und beruhigende Wirkung dieses Trankes, der im Gegensatz zu Alkohol das Bewusstsein nicht einengt, macht man sich heute auch bei Arzneimitteln zunutze. Die Wirkstoffe der Kava-Kava-Wurzel, die sogenannten Kavapyrone, und ihre entspannende und stabilisierende Wirkung auf das psychische Befinden sind durch langjährige Untersuchungen inzwischen gut erforscht.

Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun

Die Einnahme von Kava Hevert Entspannungstropfen stellt eine wirksame und gut verträgliche Therapie bei Erregungszuständen, nervöser Erschöpfung und ihren Begleiterscheinungen dar. Mit der regelmäßigen Anwendung haben Sie einen wichtigen Schritt für Ihre Gesundheit getan. Unterstützend können Ihnen folgende Maßnahmen helfen: Erlernen Sie Entspannungstechniken, wie beispielsweise Muskelrelaxation nach Jacobson, autogenes Training oder Yoga. Schlafen Sie sich gesund. Körperliche Ruhe hilft auch Ihrer Psyche Stress abzubauen und sich zu erholen. Ausdauersport, wie Schwimmen, Joggen, oder Radfahren, sowie Spaziergänge im Grünen fördern das Wohlbefinden. Gönnen Sie sich etwas und versuchen Sie im Tagesgeschäft verlorengegangene Energie wieder aufzutanken, zum Beispiel durch Konzert- und Theaterbesuche oder Sauna-Gänge. Legen Sie im Alltag regelmäßig kleine Pausen ein; das entspannt Körper und Geist und Sie können wieder effektiver arbeiten.