Taraxacum officinale

(gemeiner) Löwenzahn

Familie: Cichoriaceae
Vorkommen: Nördliche Halbkugel
Ausgangsmaterial: Ganze, frische, blühende Pflanze
Anwendungsgebiete: Entzündungen und Erkrankungen des Leber-Galle-Systems, Verdauungsstörungen

Kurzbeschreibung: Für die homöopathische Verordnung von Taraxacum, dem Löwenzahn, gelten im Prinzip die gleichen Indikationen, wie für die pflanzliche Verordnung, dies wären hauptsächlich Cholecystopathien, Hepatopathien, Magen-Darm-Beschwerden mit Verdauungsschwäche. Die Bitterstoffe des Löwenzahns wirken tonisierend auf den gesamten Intestinaltrakt.