Libo Hevert Complex

Online bestellen

Naturheilkundliches Arzneimittel bei sexueller Schwäche und Unlust

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Sexuelle Schwäche bei nervösen Störungen.

Zusammensetzung

  • 1 Tablette enthält:
  • Wirkstoffe:
  • Acidum picrinicum Trit. D6 6,72 mg
  • Damiana Trit. D2 19,30 mg
  • Strychninum phosphoricum Trit. D4 20,23 mg
  • Yohimbinum hydrochloricum Trit. D4 20,23 mg
  • Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat

Dosierung

Erwachsene
- Akut: bis zu 6x täglich 1 Tablette
- Chronisch: 1–3x täglich 1 Tablette

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Sexuelle Schwäche bei nervösen Störungen.

Gegenanzeigen

Libo Hevert Complex soll nicht eingenommen werden von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Downloads

Gebrauchsinformation Libo Hevert Complex.pdf [PDF 49,69 KB]
Minibroschüre Libo Hevert Complex.pdf [PDF 985,78 KB]
Packungsgrößen / PZN
50 Tabletten
17160133
100 Tabletten
17160156

Welche Ursachen führen zu nachlassender sexueller Erregung

Nachlassende sexuelle Erregung kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel organische Erkrankungen wie Diabetes, Schilddrüsen- und Gefäßerkrankungen, aber auch verschiedene Medikamente, übermäßiger Alkoholkonsum und Nikotinmissbrauch können die Fähigkeit zu sexueller Stimulation beeinträchtigen. Bei einer großen Anzahl von Betroffenen ist der Auslöser jedoch körperliche und vor allem seelische Überlastung. Daraus ergibt sich häufig ein Teufelskreis aus Leidensdruck und Versagensangst, bei dem auch der Partner oder die Partnerin durch Gefühle der Enttäuschung oder Zurückweisung leidet.

Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun

Unterstützend können Ihnen folgende Maßnahmen helfen:

  • Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Yoga bringen das vegetative Nervensystem wieder ins Gleichgewicht.
  • Gesunde Ernährung (vollwertig, vitaminreich, regelmäßig und in Ruhe genossen) bildet die Grundlage Ihrer Gesundheit.
  • Ausdauersport (Schwimmen, Joggen, Radfahren) sowie Spaziergänge im Grünen fördern die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.
  • Sportlich-gymnastische Übungen zu Hause können Ihren Körper für Sexualität fit halten: Übungen wie Beckenbodengymnastik sorgen nicht nur bei Frauen für bessere Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur, sondern können auch bei Männern die sexuellen Empfindungen und die Erektionsfähigkeit erhalten und steigern.
  • Bleiben Sie optimistisch, auch wenn es manchmal schwerfällt. Gönnen Sie sich immer wieder etwas Schönes und versuchen Sie, verloren gegangene Energie wieder aufzutanken. Das entspannt Körper und Geist und schafft Selbstvertrauen.